014 – Hawking

Nach längerer Pause sind die drei Formeltiere wieder da. Und widmen sich in ihrer aktuellen Folge dem verstorbenen Stephen Hawking. Astronom Florian erzählt von seiner Arbeit über den Urknall. Informatiker Johannes erklärt, wie Hawking reden konnte, obwohl er seine Stimme verlor. Und Bioinformatikerin Franzi macht die Details der Krankheit verständlich, mit der Hawking fast sein ganzes Leben verbrachte.

Bild: NASA

Mehr zur wissenschaftlichen Arbeit von Stephen Hawking könnt ihr hier nachlesen.

Und hier ist der direkte mp3-Link zur Folge.

6 thoughts on “014 – Hawking

  1. Huhu, endlich mal wieder Formeltiere, der einzige Podcast von dem ich glaube, dass die Leute kostümiert sind.

  2. Also das mit der Vorhersage von Wörtern ist wahrscheinlich schon älter. Ich glaube im Film “A Brief History of Time” sieht man das Interface mal. Da kann man sehen wie er das macht. Im Prinzip hangelt er sich einen Baum entlang. Sprich der hat eine Reihe von Optionen (Buchstaben, Wörter, usw…) und es blinken immer wenige Gruppen nacheinander auf. Daraus wählt er die richtige, und innerhalb dieser Gruppe gibts dann wieder Gruppen. Im Prinzip hat der da einen Huffmannbaum.

    Übrigens:
    https://www.fastcompany.com/3050267/stephen-hawkings-voice-is-now-open-source-and-free-to-download
    Scheinbar gibts die letzte Version der Software auch zum herunterladen.

    Und hier gibts sogar jemanden der sein DECtalk Gerät repariert:
    https://www.youtube.com/watch?v=L6xYGvxa23I

  3. Hallo zusammen.
    Tolle Folge.
    Swift Key gibt es als App für Android.
    Damit hat man einerseits eine Tastatur mit der man einfach nur die Reihenfolge der Buchstaben mit dem Finger abfährt/Swift.
    Die APP erkennt gängige Wörter sehr gut. Erkennt sie ein Wort nicht, kann man es tippen. Danach merkt sich die App das wort und beim nächsten Mal klappt es auch hier mit “swiften”.
    Außerdem versucht die App das nächste Wort zu “erraten” und zeigt verschiedene Vorschläge in einer Leiste über der Tastatur an, die man dann auch nur antippen muss was auch sehr gut klappt.
    Insbesondere Sätze, die man selbst öfters verwendet funktionieren sehr gut.
    Wenn ich zum Beispiel am Ende einer Mail eine Leerzeile mache, schlägt mir Swiftkey “Gruß”, dann “Mithrandir”, dann “Meier” vor.
    Ich muss dafür also nur drei mal tippen.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.touchtype.swiftkey&hl=de

  4. Hallo Formeltiere,

    ich höre Euren Podcast sehr gerne. Aber auch bei dieser Folge habe ich ein Problem den Podcast über iTunes aufs Phone zu laden und darüber zu hören. Bei anderen abonnierten Podcasts ist dies nicht so häufig der Fall.
    Vielleicht haben auch andere das Problem? Ansonsten höre ich es direkt hier auf der Seite.

    Liebe Grüße
    Katrin

    • Hallo Katrin!

      Also ich kann das Problem nicht reproduzieren. Wenn ich auf der iTunes-Seite die Folgen aufrufe, höre ich sie. Aber ich nutze keine Apple-Hardware; kann also auch nicht sagen, was abgeht, wenn man das am Handy probiert. Aber für was haben wir zwei Informatiker im Podcast-Team! Ich hör denen zwar nicht immer zu, wenn sie über ihren Job reden – aber ich glaub, ich hab verstanden, dass Informatiker die sind, die nicht funktionierenden Computerkram zum funktionieren bringen 😛

      VG Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.