017 – Primzahlen

Primzahlen sind super. Auch wenn die Eins keine Primzahl ist, was Astronom Florian in der heutigen Folge absolut verständlich findet, Informatiker Johannes aber eher doof. Bioinformatikerin Franzi weiß dafür was amerikanische Zikaden mit der Mathematik zu tun haben und alle diskutieren über die Kommunikation mit Aliens und darüber, warum sie im Fernsehen immer so komische Ohren haben. Also die Aliens; die drei Formeltiere gibt es bis jetzt nur als Audio und nicht im Fernsehen. Und komische Ohren haben wir auch nicht!

Ein Foto, zwei Tassen, drei Mikros, …

Und hier ist der direkte mp3-Link zur Folge.

6 thoughts on “017 – Primzahlen

  1. Hallo zusammen,

    wie schön, dass es jetzt wieder eine neue Folge gibt! Leider seid ihr über iTunes nicht mehr zu haben…

    Viele Grüße!
    Johannes (ein anderer)

  2. Es sind übrigens 2-er Potenzen. 🙂

    Also es gibt einen populären Sci-Fi Film bei dem der Außerirdische eine Pflanze ist. “E.T. the Extra-Terrestrial” ist dieser Film, das soll angeblich in den Büchern genauer dargestellt werden.

    Im Film selbst sieht man das zum Beispiel, dass im Raumschiff Pilze wachsen und der Außerirdische vermutlich chemisch mit einer Pflanze kommuniziert die dann seine Gefühlslage mit durchlebt.

  3. Ein Problem dabei die Geschichte auf unserem Planeten für eine Wahrscheinlichkeitsabschätzungen zu verwenden liegt auch darin, dass wir nur die Vergangenheit sehen. Wir gehen da davon aus, dass “Intelligenz” bald irgendwie verloren gehen wird. Das ist die pessimistische Sicht der Dinge.

    Vielleicht ist es so, dass “Intelligentes Leben” sogar normal ist, weil es evolutionäre Vorteile bietet. So was wie “Zivilisation” scheint zwar regelmäßig auszusterben, kommt dann aber irgendwann mal wieder. Das ist die optimistische Sicht, die davon ausgeht, dass “intelligentes Leben” auch “Weltuntergänge” überlebt.

  4. Hallo zusammen,

    Danke erstmal für den unterhaltsamen Podcast.

    Eine Anmerkung:
    Die Definition für Primzahlen, die ihr anführt ist laut meinem Mathematiklehrer nicht ganz korrekt. Seine Definition ist:
    Primzahlen sind Zahlen, die genau 2 Teiler haben.

    Dann ist auch die 1 nicht mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.