009 – Sommerformeln

Die drei Formeltiere machen Sommer! Wir senden heute aus dem sommerlichen Paradies-Park in Jena (mit ein paar kleineren Tonproblemen ob der Outdoor-Location) und plaudern über sommerliche Sommerformeln. Astronom Florian weiß wo der Sommer in der Potenzreihenentwiclkung zu finden ist, während Bioinformatikerin Franzi Eis und Fäkalien in eine (nicht ganz so grauenhaft wie gedachte) Verbindung bringt. Und Informatiker Johannes will mathematisch optimierte Eisbecher haben und führt Beweise per Computer ins Feld. Außerdem anwesend: Zwei Podcasthörer die ebenfalls viel zu fragen und zu sagen haben. Ihr erfahrt außerdem ganz exklusiv NICHT warum Astronomen ein tiefes Loch in Jena gegraben haben.

Die drei Formeltiere beim Sommerpodcast

Gäste!!

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

Eierschecke

Der offizielle Eierscheckenjuror waltet seines Amtes

008 – Das Spiel des Lebens

Diesmal haben sich die drei Formeltiere getroffen um über das Spiel des Lebens zu plaudern! Nein, nicht das komische Brettspiel aus unserer Kindheit (also unserer, vermutlich nicht eurer, ihr seid ja alle noch so jung). Sondern der sehr interessante Algorithmus mit dem sich Leben erzeugen lässt. Na ja, nicht wirklich. Also eigentlich gar nicht. Ach – hört euch die neue Folge einfach an!
Es geht um Von-Neumann-Maschinen; um den grauen Schleim der uns alle umbringt, um selbstreplizierende Automaten und jede Menge andere coole Science-Fiction-Themen. Und um “lustige Blinkefelder”, wie Franzi das so treffend ausgedrückt hat.

Und in Bewegung kann man sich das ganze übrigens in diesem Video ansehen. Den “Poietic-Generator”, den Johannes angesprochen hat, kann man hier ansehen. Das Ding mit der Katze, das mir nicht eingefallen ist, nennt sich Arnolds Katzenabbildung.

Eierschecke und das Spiel des Lebens

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

007 – Klimawandel

Die drei Formeltiere plaudern heute über das Klima! Es geht um die Formel die das Strahlungsgleichgewicht eines Planeten bestimmt und den Wert bzw. die Gefahr des Treibhauseffekts. Astronom Florian erklärt, wie man nachschauen kann wie warm es anderswo im Universum ist und Informatiker Johannes amüsiert sich über die Namen der Teleskope die dazu verwendet wird. Außerdem wird über den menschengemachten Klimawandel diskutiert, die unangemessene Berichterstattung der Medien und die noch unangenehmeren Klimawandelleugner. Bioinformatikerin Franzi ist skeptisch, was Global-Engineering-Projekte zur Rettung des Planeten angeht. Und alle drei fragen sich, was so viel Spaß an Verschwörungstheorien machen soll.

Und vergesst nicht: Wir treffen uns alle im Jahr 2067 mit einem Cocktail am Strand von Thüringen!

Handgezeichnetes Logo!

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

006 – Viren

Eigentlich geht es in der heutigen Folge um den Eulerschen Polyedersatz. Der ist richtig cool – und hat überraschenderweise viel mit Viren zu tun. Und weil diesmal die Bioinformatikern Franzi die Formel ausgesucht hat, haben wir dann auch hauptsächlich über Viren geredet. Informatiker Johannes hat probiert, die Entstehung des Lebens zu enträtseln während Astronom Florian sich Gedanken über den korrekten Artikel von “Virus” gemacht und eine Methode zur Schaffung einer virenfreien Welt gefunden hat. Die drei Formeltiere diesmal ganz biologisch (auch wenn Viren natürlich keine Tiere sind)!

(Hoffentlich) Virenfreier Kuchen!

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

005 – Korrelation

Wie hängen die Dinge zusammen? Wissen wir auch nicht so genau, aber zumindest kennen die drei Formeltiere die passende Formel dafür! Bioinformatikerin Franziska erklärt, wie das mit der Statistik und der Korrelation funktioniert und warum man manchmal skeptisch sein sollte, wenn man irgendwo behauptet wird dass man durch Schokolade klüger wird oder Rotwein beim Abnehmen hilft. Informatiker Johannes fragt sich, was “P-Hacking” ist und erzählt von Primzahlenbildern und Astronom Florian wird ob seiner Kenntnis veralteter Programmiersprachen gedisst; weiß aber zumindest wie Korrelation mit Rollenspielen korrelieren.

Einer hat sein Kostüm vergessen!

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

004 – Dimensionen

Was sind eigentlichen Dimensionen? Wie viele Dimensionen kann ein Ding haben? Definitiv mehr als drei – wie die drei Formeltiere in der neuen Folge ihres Podcasts feststellen. Astronom Florian erzählt von den fraktalen Dimensionen und ihrer Bedeutung bei der Untersuchung dynamischer Systeme. Bioinformatikerin Franziska erklärt, was man aus der Dimension von Molekülen lernen kann und wieso man in der Wissenschaft auch manchmal Computerspiele braucht und Informatiker Johannes redet – wie sollte es anderes sein – über Katzenbilder. Die aber auch mit Dimensionen zu tun haben. Und “magic” sind!

Johannes sucht die Dimension im Handy

Und auf vielfachen Wunsch: Hier ist der direkte Link zur mp3-Datei der Folge

003 – P versus NP

In der dritten Folge des Formeltier-Podcasts ist jetzt endlich mal der Informatiker am Wort und überfällt uns gleich mit einer Formel, die eigentlich gar keine Formel ist. Es geht um  “P versus NP”; um das berühmte mathematische Problem das immer noch ungelöst ist und die Frage stellt, wie groß der Aufwand sein muss, wenn Computer Probleme lösen. Oder ist das vielleicht durch nur eine Ausrede, wenn die Programmierer keine komplizierten Programme schreiben wollen? Darüber haben wir diskutiert und auch über die Folgen die eine Lösung des P-NP-Problems mit sich bringen würde. Und natürlich über jede Menge andere Themen.

Da steht nix von P-NP drin!